Blutgefäß Reiniger mit Knoblauch und Zitrone

Ein schönen guten Tag !  Mal wieder was Neues,                            oder  vergessenes Alte

Blutgefäß Reiniger mit Knoblauch und Zitrone

Sind Adern im Gehirn oder Herzkranzgefäße verengt oder verkalkt, trinke man täglich ein Likörglas mit einem Auszug aus etwa 12 geschälten Knoblauchzehen und 2 geschnittenen, ungeschälten Naturzitronen sowie einer geschälten, kleingeschnittenen Banane. Alles wird im Mixer zerkleinert, mit 1/2 Liter Wasser aufgesetzt und zum Kochen gebracht: aber nur kurz aufwallen lassen! Dann abseihen und in eine Flasche füllen. (Es kann auch die doppelte Menge genommen werden.) Kalt aufbewahren. – Das tägliche Gläschen trinke man morgens nüchtern oder vor bzw. nach der Hauptmahlzeit.

Schon nach 3 Wochen täglichen Genusses kann eine jugendlich-wohlige Regeneration des ganzen Körpers verspürt werden. Verkalkungen und deren Nebenerscheinungen – beispielsweise beim Sehen und Hören – können zurück gehen oder beginnen, ganz zu verschwinden.

Nach 3-wöchiger Kur sollte man 8 Tage pausieren, um dann die zweite 3-wöchige Kur durchzuführen. Dann stellt sich ein durchschlagender Erfolg ein. Diese billige, unschädliche und heilwirksame Kur sollte man jedes Jahr wiederholen. Von dem unangenehmen Geruch des Knoblauchs spürt niemand etwas. Die Wirkungskräfte von Knoblauch und Zitrone kommen voll zur Geltung.

Verkalkte sollten wieder schlafen können, das nächtliche Umherwandern sollte aufhören. Auch bei Gebissverfall – Parodontose – hat sich das Knoblauch-Elixier bestens bewährt. Und: es entwässert! Auch der erhöhte Cholesterinspiegel kann gesenkt werden.

Weitere Informationen in dem Buch: „Gesundheitsbrunnen Knoblauch“, G. A. Ulmer Verlag, 78609 Tuningen

Dieser Beitrag wurde unter Gartenbau und Landwirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.