Der evige Jungbrunnen

"Neues Wissen" - "Jungbrunnen"

Schon Anfang der 90er-Jahre des vorigen Jahrhunderts haben russische Forscher, unabhängig voneinander und unbehelligt von einer Öffentlichkeit, die vielleicht zu schnell auf Ergebnisse gedrängt hätte, an dem gearbeitet und geforscht, was heute unter den Begriffen bekannt wurde und seit etwa Mitte des ersten Jahrzehnts des neuen Milleniums auch in der westlichen Hemisphäre bekannt wurde. Seitdem werden eine große Anzahl von Seminaren und Workshops zu diesem Thema in verschiedenen Ländern abgehalten, um dieses "Neue Wissen" zu verbreiten.

Was will die "Russiche Methode"?

Der grundsätzliche Ansatz dahinter ist der, dass es nicht im Sinne unseres Schöpfers sein kann, dass der Mensch leidet, krank ist und stirbt, wenn er im idealsten Alter wäre, um all das, was er ein ganzes Leben lang gelernt und erfahren hat, mit der Menschheit zu teilen.

Dieser Ansatz will keine Religion verdrängen oder ersetzen, vielmehr ergänzt und verdrängen oder ersetzen sogar durch das Sich-Befassen mit den in diesen Seminaren vermittelten Befähigungen zu einer umfassenderen Sicht auf sich und die Welt.

Gelehrt wird weltweit nach den Erkenntnissen der drei russischen Wissenschaftler Arkadi Petrov, Igor Arepjev und Grigorij Grabovoij, wobei jedoch noch eine Anzahl weiterer wissenschaftlich arbeitender Frauen und Männer daran beteiligt ist.

Bisher in Russland notariell dokumentierte Erfolge der Organrekonstruktion:

  • Wiederherstellung von herausoperierten Organen wie Blinddarm, Eierstöcke, Gebärmutter, Nieren
  • Wiederherstellung von Zähnen, sowohl von gezogenen als auch von überkronten oder plombierten Zähnen
  • Heilung von Diabetes und der damit verbunden Defekte, wie z. b. Erblindung
  • Heilung von Hauterkrankungen jedweder Art
  • Heilung von Krebserkrankungen jeglicher Art
  • Normalisierung von Blutdruck und Cholesterinspiegel
  • Regulierung von Wirbelsäulendefekten
  • Stoppen und sogar Umkehr von Alterung

Auch Situationen und Ereignisse können mit den diversen "Werkzeugen" der "Russischen Methode", rein im Geist, verändert und bereinigt werden - und fast nicht zu glauben - auch die eigene Vergangenheit kann bearbeitet werden.

Dass man in der eigenen Familie sehr viel damit zum Positiven lenken kann, muss nicht extra erwähnt zu werden. Einzig und allein ist darauf zu achten, dass man nicht in andere Leben unbefugt eingreift. Aber auch dafür gibt es eine "Sicherung".

Es gibt hier also eine Menge von Möglichkeiten, sich selbst und der Mitwelt Gutes zu tun, um so in möglichst kurzer Zeit mitzuhelfen, die Welt zu verändern bzw. eine bessere Welt zu kreieren.

Ein eigenes Feld bei der Arbeit mit der "Russischen Methode" ist das Verwenden von Zahlen. Hier steht nicht die altbekannte Numerologie ein weiteres Mal im Blickfeld. Grabovoij, ein äußerst hellsichtiger und hellfühlender Wissenschaftler, hat ein ganzes Buch zusammengestellt, das nur die Zahlenschwingungen der einzelnen Organe beinhaltet und damit auch gesundheitliche Defi zite wieder in die Norm bringt. Dabei gibt es kein richtig oder falsch. Jeder kann auf seine Weise etwas für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden tun. Durch die angebotene Methode der Tageskonzentrationen wird zusätzlich das gesamte Denken schrittweise umstrukturiert und von alten Denkmustern befreit.

Am besten ist es, wenn Sie sich über diese Methode und deren Vielfalt einfach selbst ein Bild machen.
Interessieren Sie sich für diese neue Art des Gesundheitsansatzes?

Gerne helfe ich Ihnen im Detail weiter.
Günter Natter, Absolvent des 7-Tage-Intensiv-Seminars bei Carola Sarrasin

Meine eigene Erfahrung

Russische Heilmethoden lernte ich, um Ihnen eine moderne und effektive Methode für Ihre Gesundheit, Familie, Beruf, Finanzen und das Umfeld, so wie für eine harmonische Seelen-Entwicklung an der Hand anzubieten

Schon sehr früh in meinem Leben wurde mir mein Blinddarm operativ entfernt.
Seit dem November 2011 ist es eine Tatsache, dass mein Blinddarm wieder am Wachsen ist.
Mehr darüber hier.